Geschäft

Ein Leitfaden für Anfänger zum Lesen und Verstehen von Aktiencharts

leer

Das Lesen von Aktiencharts ist für Anfänger sicherlich eine entmutigende Aufgabe. Es ist wichtig, die komplizierten Details der Börse zu verstehen, und wenn Sie neu in diesem Bereich sind, müssen Sie viel üben. Wie das Sprichwort sagt, lernst du mit Zeit und Übung eine Fähigkeit.

In dieser Hinsicht geht es darum, ein zu werden Börsenmakler Wer kann mühelos mit den Aktiencharts mitspielen. Aber in den ersten Tagen ist es eine der schwierigsten Aufgaben, die es zu meistern gilt. Hier finden Sie einige wichtige Informationen und Expertentipps für Anfänger, um in kürzester Zeit die Aktiencharts zu verstehen.

Über Börsendiagramme

Ein Börsendiagramm bezieht sich lediglich auf das Kursdiagramm, das das Diagramm des Aktienkurses darstellt, das über einen Zeitrahmen mit wenigen wichtigen Daten- und Informationssätzen aufgezeichnet wurde. Ein solches Diagramm bietet Ihnen detaillierte Informationen über die Börsentrends und wie diese eine entscheidende Rolle bei der Ermittlung der aktuellen Börsentrends und Trendumkehrungen spielen.

Das Chartmuster ist speziell eine eindeutige Formulierung, die ein Handelssignal und damit ein Zeichen für zukünftige Preisbewegungen innerhalb einer grafischen Darstellung erzeugt. Wenn Sie solchen Diagrammen folgen, können Sie die Aktienkurse über einen kurzen Zeitraum oder sogar für ein Jahr erkennen, wenn Sie möchten, dass jeder dieser Punkte die Schlusskurse für jeden Tag darstellt, bis die Aktie gehandelt wird.

leer

Das Lesen und Entschlüsseln solcher Charts ist daher von entscheidender Bedeutung, um das gesamte Spiel des Aktienhandels zu beherrschen. Bevor wir uns mit den Experten-Tricks zu solchen Arbeiten befassen, schauen wir uns die für Sie verfügbaren Arten von Aktienmarkt-Charts genauer an:

Kopf und Schulter

Es bezieht sich auf die Umkehrdiagrammmuster, die die Bewegungen der Wertpapiere signalisieren. Mit einfacheren Worten hilft Ihnen das Diagramm zu verstehen, ob sie sich gegen frühere Trends bewegen oder nicht.

Tägliche Balkendiagramme

Es ist eines der am häufigsten von führenden Händlern auf dem Markt verwendeten. Es bietet Ihnen eine Vielzahl von Daten und Informationen über die Preise und Aktien wie den Schluss- und Eröffnungskurs, den höchsten und niedrigsten Preis, den es berührt hat usw.

Liniendiagramm

Es ist eines der entscheidenden für Anfänger. Dies liegt daran, dass Sie hier detaillierte Daten zum Schlusskurs eines jeden Tages erhalten. Sie wird in der Regel täglich aufgezeichnet und bildet dadurch ein Liniendiagramm als Referenz.

Kerzenständer-Diagramm

Die nächste für Sie verfügbare Art von Aktienmarktdiagramm ist das Candlestick-Diagramm. Es spiegelt die preisbezogenen Daten und Informationen in einem etwas anderen Format wider. Es ist in zwei Abschnitte unterteilt, die durch eine Zeile dargestellt werden.

Die dünne Linie zeigt die Preisspanne zwischen hoch und niedrig. Der reale Körper bezieht sich auf den breiteren Teil, der dem Händler hilft, die Unterschiede zwischen dem Eröffnungs- und dem Schlusssaldo zu berechnen.

Punkt- und Figurendiagramm

Das Punkt- und Figurendiagramm ist das grafische Darstellung der Aktienkurse, ist aber nicht gegen die Zeit aufgetragen. Dies liegt ausschließlich daran, dass die zeitbasierten Diagramme nicht die Wachstumsrichtung angeben. Hier können Sie die Richtungsänderungen sehen, indem Sie die Aktienkurse der X- und Y-Achse zeichnen.

Eine ausführliche Einführung in das Lesen von Börsenkurvenmustern

Man muss die verschiedenen am Markt verfügbaren Börsenmuster durchgehen, um zu lernen, sie richtig zu lesen. Hier sind einige einfache Möglichkeiten, um das Lesen und Verstehen dieser Aktiencharts richtig zu lernen:

bestimmen

In erster Linie müssen Sie die Aktiencharts identifizieren und im oberen Bereich die Ticker-Bezeichnung des jeweiligen Symbols finden. Es ist eine kurze alphabetische Kennung, die Details zum Unternehmen enthält. Bei der Suche nach Unternehmensinformationen ist es wichtig, ein genaues Symbol zu erhalten.

Wählen Sie ein Zeitfenster

Sie müssen den Zeitrahmen der Aktiencharts genau kennen, um die Trends perfekt zu verstehen. Sie können auch zwischen täglich, wöchentlich, monatlich und sogar jährlich wählen. Dies sind die Zeitfenster, in denen Sie auf die Diagramme verweisen können, die Ihnen Informationen liefern können.

Ein Blick auf die verschiedenen Zeiträume würde Ihnen helfen, die kürzeren und längerfristigen Trends zu identifizieren und die Konsolidierung und zu überprüfen algorithmischer Handel. Sie müssen sich diese Preise an einem bestimmten Tag merken und die Konsolidierungen in den kommenden prüfen.

Zusammenfassungsschlüssel

Der Zusammenfassungsschlüssel soll dem Leser die Informationen aus der Tabelle in numerischen Werten liefern. Dies vereinfacht die gesamte Aktivität für Sie ein wenig oder gibt Ihnen eine Vorstellung vom aktuellen Preis und dem gehandelten Volumen.

Preise verfolgen

Das Aktienchart ist im Allgemeinen in zwei Regionen unterteilt, die obere und die kleinere. Der obere Teil verfolgt die Schwankungen der Aktienkurse über einen Zeitraum.

Der kleinere Teil bietet Ihnen jedoch eine detaillierte Anleitung zu den Preisen. Der Leser muss diese also im Auge behalten, um die Aktienkurse genau zu verstehen.

Volumen gehandelt

Details zum Aktienvolumen, das am Markt gehandelt wird, finden Sie im unteren Teil. Mithilfe der Daten können Sie mit geeigneten farbcodierten Balken feststellen, wann es auf dem Markt eine bestimmte negative oder positive Dynamik gibt.

Diese Farben sind nicht festgelegt, daher müssen Sie beim Lesen dieser Funktionen vorsichtig sein. Diese liefern Ihnen in der Regel die Daten zu den Schlusskursen an aufeinander folgenden Tagen.

Um mehr über solche Details zu erfahren und bestimmte Tools zum Lesen der Aktiencharts zu verwenden, kann man sich Alpaca ansehen. Es ist eine renommierte Marke, die hervorragende Tools bietet, mit denen Benutzer die Asset-Management-Aktivitäten modularisieren können.

Achten Sie auf die gleitenden Durchschnitte

Die gleitenden Durchschnitte bieten Ihnen eine Berechnung der Aktienmittelpreise für einen bestimmten Zeitraum. Der Zeitraum wird jedoch tendenziell mit der Zeit angepasst, da er ein Schlüsselinstrument für die Aktienanalyse ist. In den Aktiencharts werden diese im Allgemeinen durch die Linien angezeigt, die diese Charts durchschneiden.

Abschließend

Indem Sie diesen Zeilen folgen, können Sie die spezifischen Trends oder Muster in Bezug auf die vorherigen Aktienkurse identifizieren. Wie immer hervorgehoben, hilft Ihnen das Üben und Lesen dieser Diagramme, diese Fähigkeiten im Laufe der Zeit zu beherrschen. Je besser Sie diese Aktienhandelskonzepte verstehen, desto besser sammeln Sie Informationen daraus.

Über den Autor

leer

Redaktion

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben