Mac

So konvertieren Sie eine GarageBand-Datei in MP3

Konvertieren Sie eine GarageBand-Datei in MP3

GarageBand ist ein Online-Studio für Mac iOS-Benutzer, um Instrumentalmusik zu machen oder die Musik zu kombinieren. Irgendwie ist es auch verfügbar GarageBand für Windows 10 um alle Funktionen wie Mac zu bekommen. Viele Menschen suchen nach Software oder Anwendungen, um zwei oder mehr Musik zu kombinieren und ihren individuellen Song zu erstellen. GarageBand ist die Gesamtlösung für alle Mac-Benutzer.

Im GarageBand verbraucht Ihre Projektdatei jedoch mehr Daten, die nur schwer an jemanden übertragen werden können. Das Dateiformat dieses Projekts ist AIFF, das nicht für alle Benutzer gilt, die auf ihrem Gerät geöffnet werden sollen. Um die GarageBand-Datei in MP3 zu konvertieren, müssen Sie den folgenden Vorgang ausführen:

  1. Erstellen Sie ein GarageBand-Projekt
  2. Erstellen Sie GarageBand Mix
  3. Projekt im MP3-Format exportieren

Beginnen wir also Schritt für Schritt mit dem Prozess:

Schritt-1: Erstellen Sie ein GarageBand-Projekt:

leer

  1. Öffnen Sie das GarageBand auf Ihrem Mac oder Windows-PC.
  2. Klicken Sie auf das „Neue Projekt“ (siehe Abbildung unten).
  3. Wählen Sie nun ein Instrument Ihrer Wahl wie Klavier, E-Gitarre, Schlagzeug usw.
  4. Stellen Sie nun den Parameter wie gewünscht ein.
  5. Erstellen Sie jetzt Ihre Musik mit verschiedenen Instrumenten.

leer

Schritt 2: Erstellen Sie GarageBand Mix

In diesem Schritt sollten Sie Ihren gewünschten GarageBand-Mix erstellen. In dieser Software können Sie zwei oder mehr Musikstücke auf einer einzelnen Spur mit der gewünschten Einstellung mischen. Wenn Sie GarageBand 10.0 haben und GarageBand Mix erstellen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Sammeln Sie zunächst Ihre Lieblingslieder, die Sie mischen möchten, im Desktop-Ordner oder im iTunes-Album.
  2. Erstellen Sie nun, wie im obigen Schritt erwähnt, ein GarageBand-Projekt für einen einzelnen Song.
  3. Ziehen Sie nun die Songs, die Sie im Desktop-Ordner oder im iTunes-Album gesammelt haben, in die rechte Ecke des GarageBand.
  4. Jetzt sehen Sie dort die Lautstärkeautomationskurve, mit der Sie die Lautstärke des Songs gemäß Ihrer gewünschten Einstellung auf Ein- oder Ausblenden einstellen können.
  5. Klicken Sie nach dem Erstellen eines perfekten Mix auf die Schaltfläche "Teilen", um den Titel auf Ihrer Festplatte oder in iTunes zu speichern.

Schritt 3: Projekt im MP3-Format exportieren

Nachdem Sie Ihre perfekten Mix-Songs erstellt haben, ist es nicht mehr benutzerfreundlich, diese Datei einmal im AIFF-Format für Ihre Liebsten freizugeben. In diesem Fall müssen Sie diese Datei im MP3-Format konvertieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dies zu konvertieren:

  1. Öffnen Sie das Projekt, das Sie in der GarageBand-Software erstellt haben.
  2. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Teilen" und dann auf die Schaltfläche "Songs auf Festplatte exportieren".
  3. Hier können Sie den Namen und das Format der Datei im Popup-Fenster ändern.
  4. Wählen Sie die Auflösung gemäß Ihren Anforderungen. Dies wirkt sich auf die Dateigröße aus.
  5. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Exportieren. Die Datei wird beim Speichern der Datei am festgelegten Ort exportiert.

Wenn Sie diese einfachen Schritte ausführen, können Sie die GarageBand-Datei im MP3-Format speichern, das sehr einfach zu öffnen und mit anderen zu teilen ist.

Über den Autor

leer

Redaktion

Kommentar hinzufügen

Klicken Sie hier, um einen Kommentar abzugeben